Startseite
  Archiv
  das bin ich
  Texas....
  San Antonio
  meine Schule
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/sebastian-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Farewell party

hey zusammen

 

wird ja nun echt mal wieder Zeit, dass ich mich bei euch melde....

 

Also, gestern hatte ich meine Farewell Party hier mit meiner Familie und ein paar Freunden

Zuerst sah es so aus, als ob keiner kommen koennte, weil die meisten entweder schon in den Urlaub gefahren sind, oder arbeiten mussten, aber letztendlich konnten dann doch ein paar Leute und es war echt klasse.

Den meisten Spass hatten wir, als wir Football im Pool gespielt haben, zum Glueck wurde ausser Raz auch niemand verletzt!

Gestern habe ich mit meiner Gastmutter den ganzon Morgen Essen vorbereitet aber es hat sich echr gelohnt, denn die Rippchen und der Kartoffelsalat waren super und haben allen geschmeckt.

 Abends haben wir alle zusammen dann noch ein Spurs gegen Jazz Basketball Spiel angesehen und konnten gar nicht glauben, dass die Spurs ernstahft verloren haben....wir hatten trotzdem Spass

 

 

ich habe den meisten von euch ja schon erzaehlt, dass ich von nun an Ferien habe und vllt sehen wir uns ja mal bei ICQ oder so.

In 4 Wochen bin ich ja dann auch schon wieder zurueck!

Unglaublich, wie schnell dieses jahr vorueber war!

 

Viele Gruesse und bis bald

Sebastian 

27.5.07 18:16


Ostern

hey...

woah, die Zeit vergeht im Moment wie im Flug, es ist schon Ostern    ');" />');"> 

 

Wir waren Ostern bei Freunden, die eine Party hatten und haben dann dort auch unsere Ostereier gesucht

Hm, ich haette nie im Leben gedacht, dass die Ostereier hier anders sind als zuhause

Unglaublich aber wahr, nach dem Plastiktannenbaum haben wir vorgestern ehrlich Plastikeier gesucht

 

Zuerst war ich richtig enttaeuscht, Ostern ohne Suessigkeiten??

Na ja, die Ostereier waren gefuellt mit Plastikspielzeugen, Flummies und so weiter

 

Sozusagen "Junk"

 Das suchen war trotzdem lustig, obwohl es hier kaelter war, als bei euch

 Eine Sache noch, die mich ueberrascht hat

Wir hatten hier zwar am Freitag von der Schule aus frei, leider aber nicht Montag und weder Karfreitag noch Ostermontag sind hier Feiertage

Komisch oder??  Wo man doch immer denkt, die USA nimmt das mit Religion so ernst

 

So, diese Woche ist noch Prom, der grosse Schulball, da werde ich dann demnaechst bestimmt drueber schreiben!!

 

 

Machts gut und geniesst eure Ferien

 

Sebastian 

10.4.07 23:53


Spring Break

hey zusammen

letzte woche hatte ich Spring Break und am Dienstag sind wir deswegen mit der ganzen Familie nach Austin in ein Hotel gefahren, wo wir bis gestern geblieben sind

 

Die ersten 2 Tage hat es geregnet, sodass wir drinnen bleiben mussten und nur Filme ansehen konnten,oder Karten spielen

dann haben wir einen morgen Tennis im Regen gespielt, es war ziemlich  lustig, weil der Ball ueberhaupt nich geflogen ist und wir dann andauernd hinter dem bloeden ding hinterhergerannt sind

 

Aber dann wurde das Wetter besser und wir konnten endlich den Pool benutzen,der wegen Gewitter gesperrt war

Der war Wahnsinn, riesengross und wir waren bestimmt 3 Stunden am Stueck drin:-)

Ansonsten haben wir uns dann noch eine alte Stadt in der Naehe des Hotels angesehen, ich kann demnaechst mal ein paar Bilder hochladen

 

Leider mussten wir am Freitag schon wieder abreisen, die ganze Woche ist viel zu schnell vergangen, kam mir eher vor wie 3 Tage

Leider hab ich diesmal keine lustigen Geschichten von meinen Bruedern zu erzaehlen, obwohl ich wieder in einem Zimmer mit denen geschlafen habe und sie sich ein Bett teilen mussten, sind sie erstaunlicherweise relativ ruhig gewesen

Leider, ich war ein bisschen enttaeuscht;-)

 

 

viele gruesse

 

sebastian 

 

 

 

17.3.07 16:53


rodeo

hey zusammen

 

 

hupps, ich habe mich hier ja schon seit einem Monat nicht mehr gemeldet

 

Tschuldigung an alle, die hier immer reingesehen haben, obwohl ich hier so lange nich geschrieben habe

Also....

heute war ich hier beim Rodeo in San Antonio

 

Es war Wahnsinn, der Basketballclub, die Spurs, mussten ihre Halle fuer einen Monat verlassen, damit dort das Rodeo abgehalten werden konnte.

Im ganzen war es 4 Wochen lang, aber ich bin erst heute, am Letzten WE, mit meiner Gastmutter dorthin gegangen....

Dort angekommen kam man manchmal sich wie in einem Western vor,so viele Leute sind mit Cowboyhueten rumgerannt, hatten Boots oder Guertel an....

 

Wir hatten Tickets fuer das Xtreme Bull riding + Finale, das heisst, Cowboys reiten auf extra dafuer gezuechteten riesigen Bullen ohne Sattel und nur mit einem Strick, an dem sie sich nur mit einem Arm festhalten duerfen...Sobald der andere Arm ihrem eigenen Koerper oder den des Bullen beruehrt, waren sie raus

Um weiterzukommen, mussten sie 8 Sekunden auf dem Bullen bleiben, ohne runterzufallen.

Das klingt nicht nach viel, aber einige wurden bereits nach einer Sekunde abgeworfen, und dabei handelt es sich bei den Cowboys um Profis, die mit ihrem Beruf tausende im Jahr verdienen

Obwohl wir in einer der letzten Reihen sassen, war die Sicht phaenomenal  und es war so spannend zu sehen, wie lange sich jemand auf einem Bullen halten wuerde....

 

Zwischendurch waren ab und zu mal Pausen, in denen zum Beispiel kleine Kinder auf Schafen Rodeo reiten durften. Das war auch sehr lustig:-)

Nachdem dann auch das Finale vorbei war, sind wir noch ueber den Markt gegangen, auf dem man alles moegliche essen und Cowboyausruestung kaufen konnte

Ausserdem haben wir uns noch die Stockshow angesehen, also die ganzen Bullen, Pferde, Schafe, Lamas, die dort verkauft wurden oder in Wettbewerben mitgemacht haben/ Die Stockshows ist ja der eigentlich Grund, weswegen soviele Cowboys zusammen gekommen sind

Kurzum, es war unglaublich!

 

 

 

18.2.07 03:14


School Locked down

hey

wisst ihr, was gestern in der naehe meiner Schule passiert ist??

 

In der 2ten Stunde kam ploetzlich eine Durchsage, dass in der Nachbarschaft in der naehe eine kleine Stoerung waere und dass deswegen zur Sicherheit die komplette Schule abgeschlossen werde und wir bis auf weiteres in unseren Klassen bleiben muessten

Mein Chemielehrer hat dann nach etwa einer Stunde mit so Witzen angefangen, wie, man sollte doch einfach die Schueler auf die loslassen, die eventuell bewaffnet in die Schule kommen koennten.....die wuerden das schon regeln;-)

 

Na ja, nach 1/1/2 Stunden durften wir dann endlich aus unserem Klassenraum und dann zum Lunch

 

Im nachhinein habe ich herausbekommen, das in der Naehe der Schule eine Bank ueberfallen wurde und die Raueber sich irgendwo verschanzt hatten

 

Also keine direkte Gefahr fuer uns

Meine kleinen Gastbrueder haben sie uebrigens 4 Stunden im selbern Klassenraum festgehalten

Keine Ahnung, warum wir schon wieder frueher gehen durften....

 

viele gruesse

 

sebastian 

20.1.07 19:04


Eisfrei:-)

hey zusammen

 

am Dienstag und Mittwoch haben wir hier eisfrei bekommen.....

 

Mintag war ja eh frei, wegen Martin Luther king Day, und dann am Montag abend konnte man im Fernsehen und im Radio hoeren, dass die Schule fuer Dienstag ausfaellt

 

Das kalte Wetter wurde ja schon die Woche vorher angekuendigt, aber es wurde dann doch noch richtig kalt, und um den ganzen Armen Texanern das Leben nicht zu schwer zu machen, wurde dann fast das ganze oeffentliche Leben gestoppt

 Keiner ist arbeiten gegangen, Highways wurden gesperrt usw.....weil die hier leider einfach nicht wissen, wie man sich bei Eis verhalten soll, woher denn auch

 

Schnee haben wir leider nicht bekommen, aber die Eiszapfen vor dem Fenster waren trotzdem schoen

 

 

geniesst euer sturmfrei

 

sebastian 

19.1.07 00:05


Spurs

mir is gerade aufgefallen, dass ich hier schon eine Ewigkeit nicht mehr geschrieben habe

 

Sorry, habe ich wirklich voellig vergessen

 

Also, am Samstag abend war ich bei meinem ersten NBA Spiel

Die San Antonio Spurs gegen die Washington Wizards

 

Meine Gastfamilie hatte 2 karten gratis bekommen und so bin ich dann mit meinem Gastvater dorthin gefahren

 

Es war einfach nur Wahnsinn, wir sassen relativ nah am Spielfeld, Reihe 27 und konnten somit alles super sehen

Basketball im Fernsehen sehen macht eine Menge Spass, aber wirklich im Stadion zu sein, ist um Laenge besser

Die Stimmung war super, immer wenn die Spurs gepunktet haben, konnte man das auf einem riesigen Bildschirm nocheinmal in Zeitlupe sehen und alle in der Arena haben aufgeschrien und geklatscht

 

In den Auszeiten und in der Halbzeit waren dann noch Aktionen von verschiedenen Supermarktketten usw ,wo man Gutscheine gewinnen konnte, sodass die Pausen nie zu kurs waren

 

Kurzum, ein super erlebnis, ich hoffe, ich kann dieses Jahr nochmal ein Spiel sehen, vllt sogar das der Mavericks

 

 

Sebastian 

17.1.07 21:04


Second Semester

hi

gestern hat nun (leider ;-) ) das 2te Semester begonnen und damit hiess es wieder : Back to school

Ich wollte unbedingt in den Ganzjahreskurs Engineering Graphics rein und deswegen musste ich mit meinem Counselor reden

Um eine Stundenplanaenderung zu machen, brauchte ich eine Genehmigung der Eltern und dann musste ich innerhalb 4-5 , also direkt nach der Schule bei ihr auftauchen, um zu wechseln

Weil ich mir schon dachte, das bei einer 3500 Schueler Schule bestimmt mehr als ein paar Schueler was aendern wollen bin ich 10 Minuten frueher aus dem Unterricht raus und als ich dann fertig war, klingelte es gerade und innerhalb von 2 Minuten war das komplette Mainoffice mit ueber 50 Schuelern gerammelt voll, die alle mit einem der Counselors reden wollten

Hehehehe, hab ich noch mal richtig Glueck gehabt, waehrend Dianna am Ende der Schlange stand und 30 Minuten warten musste, bis sie dran war...

Nun sieht mein Stundenplan etwas anders aus

 

A Days sind ein bisschen haerter:

Us History

Spanisch I

Tennis

EnglischIII

und B days sind die absoluten Math Days:

Physics

Chemistry

Math

Engineering Graphics

 

ich find das echt super, die Klassen sind hier nicht sehr schwer aber macht trotzdem Spass hier Mathe zu haben:-)

Tja, mal sehen wie meine neuen Klassenkameraden so drauf sind:-)

 

 

Sebastian 

5.1.07 00:21


so this is christmas.....

also Weihnachten war hier echt super, abgesehen davon, dass mein kleinerer Bruder um 8 sprigend durchs Hausgejagt ist,weil er so aufgeregt war.
Na ja, dann konnte ich nicht eh mehr einschlafen und bin aufgestanden um zu sehen, was Santa so in mein Stocking (diese Socke ueberm Kamin) gepackt hat


Eine Menge Menge Suessigkeiten und eine Gummiente und einen falschen Bart, wir haben alle dasselbe bekommen, sodass wir teilweise den morgen mit den dingern rumgerannt sind:-)
Na ja, als Arthur und Garrett es mit ihrem Laerm dann auch noch Geschafft haben, meine Gasteltern zu wecken, gings dann ans Geschenke auspacken

Von meinen Eltern einen sogennaten Class Ring, das is ein Schulring, der das Schullogo, Schulnamen und meinen Namen zeigt, und dann noch so einen schoenen roten Stein
Super Sache, kann ich mich immer an Churchill High School erinnern
Na ja, hab ich selber ausgesucht und auch eingepackt aber egal;-)
Von meinem Gastvater, echt ne hammer idee, einen Teepott von den Dallas Mavericks, dem Basketballverein, in dem Dirk Nowitzki spielt und den ich super finde
Mein GastBruder hat mir dann noch ein Tshirt von Dirk Nowitzki geschenkt und mein anderer ein en sehr coolen Comic
aber eines der lustigsten Sachen ist, was ich von meiner Gastschwester bekommen habe......sie hasst Bush fast so sehr wie ich und da hat sie mir einen Kalendar mit seinen Bloedesten KOmmentaren Geschenkt(who crosses the border illegally, violates the law :D:D:D:D) und so was:P
Und dann noch ein Buch, in dem Reden von ihm sind, und mann fuellt dann Luecken darin mit irgendwelchen Wortern(sie geben die Wortart vor und du sagst sie dann deinem Spielpartner) aus und siehst, was Bush so labert:D
Hammeridee von ihr!!!!
Dann habe ich noch von meinen Gasteltern die naechsten beiden Buecher zur Bourne Identity bekommen und ganz viel leckere Schokolade
Meine richtigen Eltern haben mir noch ein Wise Guys Tshirt und ein Tom Clancy Buch geschickt und mein Bruder mir ne Wise Guys Muetze
Ich bin also fuers naechste Konzert gewappnet!!!!;-)

Meine Gastfamilie hat sich ganz besonders ueber das Raeuchermaennchen und den Brief von meinen Eltern gefreut, Weihnachten roch es hier im Haus immer abwechselnd nach Blutorange, Gruener Apfel und den anderen Geruechen, die meine Eltern mit eingepackt haben

 

Tja, tagsueber haben wir dann alle was mit unseren Geschenken gemacht oder sind auf eine Fahrradtour gegangen und abends sind wir nach Dinner dann noch zu Freunden mit denen wir dann Dessert gegessen haben

War echt ein super Weihnachten, auch wenn ich Heiligabend noch nicht vile von Weihnachten spueren konnte, weil es ein ganz normaler abend war

Aber meine Gasteltern haben mir die am besten dekoriertesten Haeuser hier gezeigt, echt super was die Amis da teilweise gemacht haben!!!

 

30.12.06 01:24


Froehliche Weihnachten

hi

ich wuensche euch frohe Weihnachten

Irgendwie vermisse ich hier manchmal deutsche Weihanchten

Es gibt hier keine Weihnachtsmaerkte, Eisbahnen, nicht so tolle Dekorationen und keinen Lebkuchen

Hier im Haus kann man nur am Weihnachtsbaum sehen, dass Weihnachten ist, vllt noch an dem Weihnachtsgeschirr und der Suessigkeitenschuessel

Zuhause waren immer Lichterketten ueberall,es roch nach Lebkuchen und Keksen und ueberall waren Weihnachtsmaenner oder andere Deko Sachen

 

Ich muss den mal ein paar Bilder zeigen, wie wir dekorieren, ich wette, das wuerde ihnen auch gefallen!!!

Wobei einige der am. Haeuser ja echt nicht schlecht sind;-)

 

Aber ist trotzdem echt interessant, wie die Amerikaner feiern!!

Viele Gruesse

 

Sebastian

24.12.06 00:53


ab morgen Ferien

hi

ab morgen gibt es endlich Ferien, bis zum 3 Januar Ruhe vor fruehem aufstehen und spaetem wiederkommen:-)

Und bald ist ja Weihnachten!!!

Heute habe ich mein letztes Examen in Mathe geschrieben und bin nun durch weil ich morgen nur noch Pe und Tennis habe

Und in Tennis gehen wir Pizza essen, zweieinhalb Stunden soviel wie wir essen koennen.Ich wette, danach kann ich nicht mehr laufen;-)

Ansonsten werde ich die Woche wohl ein paar Trips "around the neighbourhood" machen und mir ein paar verrueckte Weihnachtsdekorationen ansehen und Fotografieren

Die Bilder lade ich natuerlich wieder hoch!!!

Viele Gruesse und schoene Ferien(nur noch 4 Tage fuer euch, aber vllt sieht man sich ja trotzdem mal bei ICQ??)

 

Sebastian 

19.12.06 01:57


Finals

hi

Gestern habe ich meine ersten Final Exams geschrieben

Us History und Spanisch

Us History war etwas schwieriger als ich erwartet hatte,aber da das ganze Multiple Choice war, wirds schon nicht so schlimm sein

Hab ich eigentlich geschrieben, dass ich in US History der beste in meiner Klasse bin??Ist das nicht traurig??Der deutsche Austauschschueler ist besser als alle Amerikaner, obwohl die das alles schon einmal hatten und ich mich nicht einmal sonderlich anstrenge:-)

Spanisch war dann ziemlich einfach, natuerlich auch Multiple Choice.

Montag schreibe ich nun noch Math und dann bin ich durch, Engineering Graphics am Montag schreibe ich nicht mit und Dienstag haben wir nur 2 Stunden, die 2te und die 3te

Und das sind fuer mich PE und Tennis

In Pe haben wir kein Examen und in Tennis gehen wir Pizza essen, fuer 3 Stunden:-)

Und dann haben wir endlich Ferien!!!

 

Schoenes Wochenende noch

 

Sebastian 

 

16.12.06 18:37


bald Weihnachtsferien

hi leute

in 6 Schultagen habe ich endlich Weihnachtsferien

Am DOnnerstag fangen zwar die Semster Finals, also die Abschlussarbeiten an, aber ich werde  in insgesamt 5 von 8 Faechern eh nicht mitschreiben, weil meine Noten gut genug sind und ich nur einmal abwesend war

Und zwar in Engineering Graphics, Physics und Englisch

Da bleiben noch Mathe, Spanisch und Us History, weil in Tennis und in PE gibt es kein Exam:-)

Ach ja, das Examen macht  zwar 20 % von unserer Halbjahresnote, aber das ist alles Multiple Choice und kann deswegen nicht so schwer werden!

Und am Dienstag haben wir dann frei, bis zum 3. Jannuar

 Wann habt ihr  in Deutschland Frei?? Um den 22 herum??

Weihnachten kann also kommen:-)

Geschenke habe ich naemlich nun auch endlich alle!!!!

 

Frohe Vorweihnachtszeit

Sebastian 

12.12.06 02:52


Plastikweihnachtsbaum-gar nicht mal so schlecht

hi zusammen

am Wochenende haben wir hier unserern Weihnachtsbaum aufgestellt

Als ich die Verpackung(ja Verpackung ;-) ) gesehen habe, dachte ich, jetzt stellen die doch nicht so einen aufblasbaren Weihnachtsbaum auf, wie man die schon mal in der Werbung gesehen hat

Aber der kuenstliche Baum sah schon mal gar nicht mal so schlecht aus, nachdem wir die 4 Teile zusammen gesteckt haben, wirkten nur die Zweige etwas geknickt.

Und dann haben wir die naechste Stunde bei Weihnachtsmusik die Zweige ein bisschen gerrichtet und hergemacht.

Das war ziemlich lustig, obwohl Arthur die ganze Zeit neben mir und meinem Gastvater stand und anstatt zu helfen, lieber den Sklaventreiber gespielt hat....

Und als das dann fertig war und wir die Stecker fuer die Lichterkette(war sogar schon auf dem Baum, als wir den aufgebaut haben) eingesteckt haben, sah der aus der Ferne doch aus wie ein echter.

Und dann meinte Dianna, die grade in den Raum gekommen ist, noch, und wann kaufen wir den Weihnachtsbaumgeruch??

Kein Witz, man kann hier den Geruch in der Dose kaufen;-)

Mal sehen wie das riecht, der Baum ist zumindestens aus 5 Metern fast mit einem echten gleich.

Und billiger, ein richtiger in der Groesse kostet wohl bis zu 150-200 Dollar

  So typisch fuer die USA scheint das aber doch nicht zu sein, denn alle, denen ich das hier erzaehlt habe, waren darueber5 auch ein bisschen erstaunt.....

wir  werden sehen, ich schreibe euch, wie der Baum aus der Dose riecht

 

Sebastian 

6.12.06 00:10


hi

ich dachte ich schreibe euch mal eben, was hier grad los ist!!
Es ist schweinekalt!!!!!!!!

Also heute morgen als ich aufgestanden bin,dachte ich, ich waere in Deutschland!!
Es hat draussen geregnet und es war noch fast dunkel und als ich meine Nase zur Tuer rausgesteckt habe, musste ich dir gleich wieder reinziehen.Heute morgen waren es etwa 7, vllt weniger, Grad und das Fenster in meinem Raum war komplett beschlagen ,sodass ich da nicht mehr durchsehen konnte

Das Tief soll zum Glueck allerspaetestens Montag vorbei sein Puuuuuuhhh:-)

Morgen wird es aber noch kaelter! 

Zum Glueck muss ich nur zum Bus und das wars dann mit draussen sein bis um 4 Uhr nachmittags

 

Wie warm oder kalt ist es denn im Moment bei euch??

 

1.12.06 00:46


Houston

dieses Wochenende war ich in Houston, weil der Sohn von Freunden meiner GastEltern Bar Miz Vah hatte.

Wir sind deshalb schon am Freitag nachmittag losgefahren und abends dann in Houston angekommen.Diese Stadt ist echt der Wahnsinn, und ich glaube Dianna hat Recht, wenn sie sagt, das ist echt eine der Staedte, die niemals schlaeft. Na ja, bei 6 Millionen Leuten :-)

Dort gibt es inzwischen 3 Downtowns, weil das eine hat nicht mehr gereicht:-)

Auf unserem Weg zum Hotel haben mir meine Eltern eine Menge ueber die Stadt erzaehlt.Sie haben dort vor etwa 7 Jahren gelebt und damals mit NASA zusammengearbeitet(medizinische Betreuung von Astronauten, aber dazu spaeter noch was) Und mir dann ne Menge Laeden und Reataurants gezeigt und gesagt, dort waren wir mit dieser und dieser Space Shuttle Crew essen, usw

Das Hotel war super, 4 Sterne und ich habe mir ein Zimmer mit Garrett und Arthur geteilt. Die beiden haben ein Doppelbett zu 2t gehabt und ich habe alleine in einem geschlafen:-)

Nachdem wir dann nocheinmal Raeume gewechselt hatten, weil meiner Gastmutter das Licht in dem einen Hotelzimmer nicht gefallen hat ;-)

sind wir dann abends in ein Restaurant gegangen und danach auf einen kleinen Jahrmarkt. Garrett und Dianna sind auf eine ziemlich verrueckte Attraktion gegangen, wo man auf dem Kopf herumgedreht wurde usw, aber weil ich gerade gegessen hatte, bin ich mit Arthur in eine Riesenschiffschaukel gegangen, die immer noch heftiger als die in Deutschland war.

Dann sind wir zurueck ins Hotel und es hat eine Weile gedauert, bis ich einschlafen konnte, weil Garrett und Arthur sich in ihrem Bett gestritten haben

Das hoerte sich ungefaehr so an:

Garrett"Don't breathe so loud!!"

Arthur "Stop hitting me ,Garrett"

Garrett"Then be quiet"

Arthur"Sorry, I have to breathe"

garrett"but not so loud!!! And you got all the blanket, give it back!""

Arthur"Auuuuuuu that hurts"

 


"GUYS BE QUIET"

Arthur"He is hitting me"

" I can hear that, Arthur, Garrett stop that!"

Garrett"He is breathing so loud and he took all the blanket"

Arthur" Thats, enough garrett, I am telling Mum and Dad"

"Athur, stay here, they are sleeping for about 30 minutes now, because nobody keeps them awake!!"

Arthur "But..."

Garrett:"Yeah Arthur, be quiet"

"THATS ENOUGH NOW, BOTH OF YOU BE QUIET"

 

and so on..

aber irgendwann war dann ruhe :-)

Am naechsten Morgen sind wir frueh hoch, weil wir zu einem Gottesdienst mussten. Der dauerte uebrigens 2 Stunden und war nur fuer Jake alleine,er hat grosse Teile davon alleine gehalten, alle Gebte und Lieder und ne Menge davon in Hebraeisch!!!
Sehr seir beeeindurckendfuer 13 jahre, sogar Garrett und Arthur waren fuer fast 1 einhalb Stunden mucksmaeuschen still.

Danach war dann noch Lunch in der Synagoge und dann sind bin ich mit meiner alten Familie zu deren alten Haus in Houston gefahren und dann sind wir zur NASA

Das war fuer mich echt das Highlight der Woche, NASA, da wollte ich immer schon mal hin

Dort haben wir uns erst eine Ausstellung angesehen

Dort konnte man unter anderem ein Space Shuttel landen ,also die letzten1.2 Minuten von 6000 Feet auf 0

War auf einfach gestellt, aber trotzdem schwer, das Ding auf dem richtigen Sinkflug zu halten, deswegen habe ich einen andere gewaehlt, als der Computer wollte und habe damit die beste Landung des Tages hingelegt (@mama und papa:auf der Landebahn ;-) )

Dann habe ich mir ein Space Shuttle Cockpit angesehen und anschliessend haben wir eine Fuehrung durch die alte Mission Control der Apollo Missionen gemacht.Das war sehr interessant, den Ort zu sehen, von wo alle Mondlandungen gesteuert wurden.

Anschliessend sind wir zurueck ins Hotel, wo wir uns fuer denn Ball umgezogen haben. Dort waren 130 Leute und dass Essen war einfach super. Ein Entertainer hat die Kinder unterhalten.....Der Ganze Abend muss Sauteuer gewesen sein ebenson wie das Fruehstueck am naechsten Morgen auf dem immer noch etwa 40 Leute waren.....

Mittags sind wir dann zurueck und am nachmittag angekommen.

Eine Sache vllt noch. Ich hatte erst ein etwas bloedes Gefuehl, weil ich nicht wusste, wie die Leute dort reagieren wuerden, wenn sie hoeren, dass ich Deutsch bin aber die, mit denen ich gesprochen habe, waren sehr, sehr freundlich, viel freundlicher sogar noch als viele andere Amerikaner!!

Und nebenbei, etwa die Haelfte der Leute in der Gemeinde hatte Deutsche Namen, wie Kornblau, und andere !

Das hat mich wirklich ueberrascht! 

ich war dann Frueh im Bett, weil Garrett und Arthur die Nacht davor wieder einen kleinen Streit hatten.

Und ich bin immer noch tierisch muede :-(

Viele viele gruesse

Sebastian

 

29.11.06 00:34


Thanksgiving

hier mal eben, wie mein Thanksgiving war

also, als ich morgens aufgewacht bin, bin ich fast aus dem Bett gesprungen, denn es roch sehr sehr gut im ganzen Haus und ich dachte da macht doch einer Bacon zum Fruehstueck

 

Um natuerlich nichts zu verpassen bin ich runtergeschossen und habe gesehen, dass das " nur " der Turkey war, der schon im Ofen am brutzeln war

Den ganzen Tag ueber ist die komplette Familie(plus Besuch von ein paar Verwandten) um den Ofen rumgeschlichen und wir haben alle absichtlich nicht so viel Mittags gegessen, um mehr von diesem supergut aussehenden Turkey zu haben :-)

Eigentlich sollten wir schon um 4 Essen, aber bis das Viech dann fertig war und alle am Tisch sassen(Dianna und Garrett waren zuerst nicht da)

war das ganze eroeffnet und das Festmahl konnte beginnen

Es gab Turkey, mashed Potatoes, Eggplant Casserole, Bread, Gruenkohl, und viele Sachem mehr

Als Nachtisch, haben wir dann noch Pumkin Pie und Pecan Pie gegessen

Aber erst um 8, weil wir alle vom Hauptgang noch viel zu voll waren :-) 

Und ich hoffe, dass wir die Reste von Turkey auch bald essen, da freue ich mich schon wieder richtig drauf:-)

 

Viele Gruesse

 

Sebastian 

29.11.06 00:23


Thanksgiving und Bar Mizwa(schreibt man das so??)

hi

diesen Donnerstag steht ja nun Thanksgiving an und obwohl erst nichts davon zu sehen war, wird auch meine Familie ein typisches Thanksgiving feiern!

Das heisst natuerlich Turkey, Pumkin Pie, Potatoes etc etc

Genauere kann ich euch leider erst nach dem Festmahl berichten, aber ich verspreche euch, ich werde alles testen :-)

Ausserdem kommen noch die beiden Omas vorbei sodass das ein richtiges Familienfest wird

Am Freitag fahre ich dann mit meiner gastfamilie nach Galveston weil das Kind eines Freundes meiner Gasteltern Bar Miz Wa (weiss immer noch nich wie man das schreibt ;-) ) hat und wir deswegen da auflaufen muessen

Ich bin nicht der einzige in meiner Familie, der damit nicht so ganz zufrieden ist, aber hilft ja nicht, ist ausserdem nur ein Wochenende und Galveston soll echt schoen sein, eine Stadt am Ozean, mal sehen, ein paar Bilder fuer euch sind bestimmt drin!!!!

 

Also das ist der Grund warum ich mich am Wochenende nicht melden werde,

Sebastian

22.11.06 11:40


der neue James Bond

hi Leute,

hier kann man schon seit etwas laengerer Zeit, wie lange weiss ich leider nicht, hab das voll ein bisschen verpennt ;-) ,den neuen James Bond sehen und gestern war es dann auch fuer mich soweit

nachdem ich mit Raphael, einem anderen deutschen Austauschschueler leider keinen anderen Termin gefunden habe, 'mussten' wir dann relativ kurzfristig in die Montagabendvorstellung gehen

Eine der Montagabendvorstellungen, den alle Kinos rundherum haben mindestens 10-14 Saele und da gibt es dann mehrere James Bond am Abend aber egal...

Also, ich werde euch jetzt nicht die Handlung oder das Ende erzaehlen, aber wenn ihr euch eure Meinung ueber den Schauspieler selber machen wollt, dann lest das hier besser nicht ;-)

 

 

 

 Ich finde, das D. Craig nicht so gut ist, wie P Bronsnam, weil er die Rolle meiner Meinung nach viel zu emotionslos spielt.

Er hat eigentlich immer den gleichen ernsten Gesichtsausdruck, egal ob er grade jemanden verfolgt, alles um ihn in die Luft fliegt, oder ob er entspannt die Strasse entlangfaehrt

Aber vllt war P Brosnam wirklich langsam ein bisschen zu alt fuer diesen Job, trotzdem hat er der Figur irgendwie mehr Charakter gegeben.

Die Handlung an sich ist sehr gut und spannend und es gibt nur wenige Stellen, an denen nicht nachzuvollziehen ist, wie James Bond auf etwas gekommen ist, oder warum er gerade das gemacht hat

Natuerlich gibt es auch wieder einmal ein paar Stellen, die physikalisch voellig unmoeglich und einfach typisch fuer einen James Bond Film sind, aber hey, gehoeren die nicht dazu??

 


Also ich finde, wer James Bond mag, sollte sich den Film ansehen, und vorher kann man auch nicht behaupten,  Craig sei ein schlechter James Bond!!!!

 

Immer rein in die Kinos :-)

 

Machts gut

 

 

 

22.11.06 02:33


Alpine

so jetzt mal ein bisschen was ueber meinen Ausflug nach West Texas

 

Also, ich bin am Freitag morgen mit meiner Gastmutter und Garrett von zuhause nach Alpine aufgebrochen

Nachdem wir noch einmal zurueck sind, weil Garrett natuerlich etwas vergessen hatte,

sind wir nachmittags, nach 6 Stunden in Alpine angekommen

Alpine ist einen kleine Stadt 200 Meilen von El Paso und 350 von San Antonio mit etwa 500 Einwohnern und einer Universitaet

Die Landschaft um Alpine ist wunderschoen (siehe Bilder), eine Wueste, sehr steinig und nur mit Graesern und kleinen Bueschen bewachsen

Wirklich sehr sehr schoen, den ganzen Weg von S. A. bis Alpine habe ich aus dem Fenster gesehen und beobachtet, wie die Gegend langsam immer steiniger wurde,aber irgendwie auch immer schoener :-)

Gewohnt haben wir das Wochenende bei Grandpa Bob, Garrets Opa.Bei ihm wohnt ausserdem noch eine Studentin, Uki, und 5 Hunde

Freitag abend bin sind Garrett, Uki, ihr Freund Ramon und ich dann ins Kino gegangen und haben den Film "the Prestige" gesehen

(ich weiss nicht, ob der nach Deutschland kommt, aber wenn ja, seht ihn euch an, gibts ne Menge zu denken, weil die Handlung sehr verwirrend aber tierisch spannend ist, schaut ihn euch einfach an ;-) )

Samstag sind wir dann in den National Park "Big Bend" gefahren, ca 160 Meilen..., und haben uns dort eine Geisterstadt, nicht mal 2 Ruinen standen da noch ;-) , und einen wunderschonenen Canyon angesehen.Ausserdem sind wir noch durch den Park gefahren

Eine Beschreibung lasse ich einfach mal wegfallen, schaut euch die Bilder an, ist wirklich schwer, die Schoenheit zu erlauetern

"Grandpa Bob" war uebrigens ein super Reisefuehrer, der immer Namen und Geschichten ueber alles, was auf oder neben der Strasse war, parat hatte

 

Sonntag sind wir dann nach Fort Davis,"nur 80 meilen!", gefahren und haben uns das alte Fort angesehen, war sehr interessant, ueber das Leben in dem Fort und die Geschichte zu lesen

Dann sind wir noch auf einen Naheliegenden Berg "gehiked" und haben die Sicht auf das Fort genossen

Nach einem Lunch sind wir nochmal in einen park direkt bei dem Fort gefahren und haben die Aussicht, die Landschaft und die Tiere bewundert

Ich habe noch nie in meinem Leben so viele freilaufende Rehe und so riesengrosse Grashuepfer (zwischen 2 und 4 cm!!!!!!) gesehen

Sonntag abend sind wir Barbeque essen gegangen, lecker, so gutes Fleisch und so gute Rippchen bekommt man einfach nicht in Deutschland,

und den abend habe ich dann mit Uki und Roman ueber Deutschland, Holocaust und Unterschiede zwischen Deutschland und den US diskutiert und natuerlich die aktuelle Politische Lage in den US und die Wahlen erklaert bekommen.

 3 Stunden :D :-)

War sehr interessant, schoen wenn so viele Leute hier Pres. Bus* hassen ;-)

Montag mussten wir dann leider zurueck.

wir sind nach dem Fruehstueck aufgeborchen und spaet nachmittags angekommen

Dieses Wochenende war wirklich einzigartig und super und ich hoffe wirklich, dass ich dieses Jahr noch mal nach Alpine mitkommen kann

Und 2 Tage Schule verpassen ist auch nicht schlecht

Wusstest ihr, dass Amerikanische Schulen, wenn man 2 Tage fehlt, abends anrufen und eine Tonbandstimme erzaehlt, dass Schueler blablabla Student ID blablabla Grade blablabla am blablabla abwesend war??
Sehr lustig:-)

 

Viele Gruesse nach Brunsbuettel

 

Sebastian

 

15.11.06 02:38


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung